Image

Heimatverein Löningen e.V.

Heimatverein Löningen e.V.

Aktuelles

Hier finden Sie Berichte über unsere Aktivitäten, Projekte und Initiativen der letzten Zeit.

Unter Termine sind die in Zukunft geplanten Veranstaltungen einsehbar.

Viel Spaß beim Lesen!

Der Heimatverein Löningen lädt zur Mitgliederversammlung mit traditionellem Grünkohlessen ein

 Der Heimatverein Löningen e.V. lädt alle Mitglieder herzlich zur diesjährigen Mitgliederversammlung ein, die am Mittwoch, den 28. Februar 2024, um 19:30 Uhr im Heimathaus in Huckelrieden stattfinden wird.

 Ein Highlight des Abends wird das traditionelle Grünkohlessen sein, mit dem die Versammlung eröffnet wird.

Ein wichtiger Punkt auf der Tagesordnung ist in diesem Jahr die Neuwahl des Schatzmeisters. Neben den erforderlichen Regularien geben die Rechenschaftsberichte des Vorsitzenden und des Schatzmeisters einen Überblick über die finanzielle Lage und die Aktivitäten des vergangenen Jahres.

 Die Mitgliederversammlung wird mit einem interessanten Fotorückblick auf die vielfältigen Aktivitäten der vergangenen Jahre abgerundet.

 Für die Teilnahme am Grünkohlessen wird um eine verbindliche Anmeldung gebeten. Hierfür steht Elisabeth Grave unter der Telefonnummer 05432-1608 oder per E-Mail unter elisabeth-grave@gmx.de zur Verfügung.

 Der Heimatverein Löningen freut sich auf einen gemütlichen Abend im Kreise seiner Mitglieder.

Tücher für den Kinderchor

Mit ihren neuen grünen Dreieckstüchern sind die Mitglieder des Kinderchores St. Vitus gut zu erkennen. Geschenkt bekommen hat der Chor die Tücher vom Heimatverein. Am Plattdeutschen Abend wurde Geld für die Kinder gesammelt. Damit alle Kinder mit einem Tuch ausgestattet werden konnten, hat der Heimatverein den ausstehenden Restbetrag gesponsert

Image
Image

Fotokalender des Heimatvereins Löningen e.V.: Eine Reise durch die Geschichte unserer Gemeinde

Der Heimatverein Löningen e.V. präsentiert stolz seinen brandneuen Fotokalender für das Jahr 2024. Dieser einzigartige Kalender enthält eine beeindruckende Sammlung von historischen Aufnahmen aus Löningen und bietet einen faszinierenden Einblick in die bewegte Geschichte unserer Gemeinde.

Der Fotokalender ist im DIN A3-Querformat gehalten und präsentiert Löningen in beeindruckenden Fotografien, zum großen Teil in Farbe. Jedes Bild erzählt eine Geschichte aus vergangenen Zeiten. Ein Blick auf diese historischen Aufnahmen versetzt uns zurück in die Vergangenheit und lässt uns die Entwicklung unserer Gemeinschaft nachvollziehen.

Der Kalender ist zum Preis von 10 € pro Stück erhältlich, solange der Vorrat reicht. Interessierte können ihn im Tourismusbüro, im Kaufhaus Cordes sowie im Lottoladen Lämmermühle erwerben. Für weitere Informationen und Bestellungen steht auch der Heimatverein Löningen unter der E-Mail-Adresse info@heimatverein-loeningen.de zur Verfügung.

Dieser Fotokalender ist nicht nur ein schönes Geschenk für Freunde und Familie, sondern auch eine wertvolle Erinnerung an die Geschichte unserer Gemeinde. Beeilen Sie sich und sichern Sie sich Ihr Exemplar, solange der Vorrat reicht!

Für weitere Informationen und Anfragen kontaktieren Sie bitte:

Heimatverein Löningen e.V.

E-Mail: info@heimatverein-loeningen.de

Image

Fiti Hillen und Helmut Schmitz bringen Humor auf Platt ins Heimathaus.

Das Heimathaus in Huckelrieden war am 13. Oktober 2023 mit über 40 Gästen voll besetzt. Ein plattdeutscher Abend mit den beiden Darstellern Fiti Hillen und Helmut Schmitz aus Essen war angesagt. Es folgten Gedichte von Dr. Burwinkel und humorvolle Geschichten und Anekdoten, für die es immer wieder Beifall gab. Beide verstanden es, das Publikum in vergangene Zeiten zu versetzen, was bei vielen Gästen Erinnerungen bis in die Kindheit wachrief. Es wurde herrlich und amüsant von den Plattschnackern vorgetragen. Teilweise wurde auch das Publikum mit einbezogen, was den Abend auflockerte und zum Lachen brachte. Es war ein sehr vergnüglicher Abend und die Gäste sparten nicht mit verdientem Applaus.

Die beiden Darsteller nehmen für ihre Auftritte keine Gage und baten stattdessen um Vorschläge für eine Spende zwecks Zuwendung an einen guten Zweck. Die Hutsammlung erbrachte 180,—€ und wird einem Kinderchor zugewiesen  für die Ausstattung mit einheitlichen Schals und T-Shirt. Diese werden auch zur Adventsfeier des Heimatvereins am 1. Dezember 2023 im Heimathaus auftreten.

Am Ende bedankte sich der Vorstand im Namen des Heimatvereins bei den beiden Entertainern mit einem kleinen Gastgeschenk und dem Hinweis, das auch für 2024 wieder ein plattdeutscher Abend vorgesehen ist.

von Links Vorstandsmitglied Franz-Josef Ostermann, Fiti Hillen, Vorstandsmitglied Elisabeth Grave, Helmut Schmitz

Zeitungsausschnitt aus der MT (OM Medien) vom 21.09.2023

Image

Löninger Blätter Nr. 61 veröffentlicht: Ein Blick in die reiche Geschichte von Löningen

Löningen, 9. August 2023 - Der Heimatverein Löningen hat kürzlich die neueste Ausgabe der "Löninger Blätter" mit der Nummer 61 veröffentlicht. Die Zeitschrift widmet sich erneut der facettenreichen Geschichte der Region und bietet interessante Einblicke in vergangene Zeiten. Mit einer breiten Palette von Themen verspricht diese Ausgabe, Leserinnen und Leser gleichermaßen zu fesseln und zu informieren.

Ein bemerkenswertes Highlight dieser Ausgabe ist die Schenkung des Fotoarchivs von Töne Kramer. Diese Sammlung von historischen Bildern gewährt einen faszinierenden Blick auf vergangene Jahrzehnte und dokumentiert das Leben und die Veränderungen in Löningen auf beeindruckende Weise.

Weiterhin beleuchten die "Löninger Blätter" die Geschichte der Schwesternschule, die einst eine wichtige Rolle im Bildungsbereich der Region spielte. Ein weiterer spannender Artikel widmet sich dem Scheinflughafen Helmighausen, der während des Zweiten Weltkriegs eine entscheidende Rolle spielte und bis heute Interesse und Forschung weckt.

In einem internationalen Kontext wird in dieser Ausgabe der bemerkenswerte Werdegang von Prof. Schürer beleuchtet, der eine bedeutende Verbindung zwischen Löningen und den USA herstellt. Ebenfalls in den Fokus gerückt wird der Amtseinnehmer Linnemann, der mit seinem Engagement und seiner Arbeit die lokale Verwaltung nachhaltig geprägt hat.

Die "Löninger Blätter" berichten zudem über das 70-jährige Jubiläum der Musikkapelle Evenkamp, die über die Jahre hinweg die musikalische Kultur der Region bereichert hat. Die Verbindung zur Nachbargemeinde Quakenbrück-Moorburg wird durch den Bericht über eine Veranstaltung des Heimatvereins Quakenbrück-Moorburg gestärkt.

Im Rahmen eines Vortrags werden die Bedeutung und die Geschichten hinter den Wegkreuzen der Region beleuchtet, während der Artikel zur 125-jährigen Geschichte der Trinitatis Kirche einen Einblick in das religiöse Erbe Löningens bietet.

Die "Löninger Blätter" setzen außerdem einen Fokus auf die Pflege und Erhaltung des Plattdeutschen, einer Sprache, die fest in der regionalen Identität verankert ist. Impressionen vom Weihnachtsmarkt 2022 und Berichte von der Mitgliederversammlung 2023 spiegeln das aktive Vereinsleben wider.

Nicht zuletzt lädt ein Artikel zum Wandern in Löningen dazu ein, die Natur und Landschaft der Region zu erkunden und zu genießen.

Die neueste Ausgabe der "Löninger Blätter" ist ab sofort erhältlich bei:

Lottoladen Lämmermühle

Kaufhaus Cordes

Tourist Information Löningen

Sie verspricht erneut, Leserinnen und Leser auf eine fesselnde Reise durch die Geschichte und Gegenwart der Region mitzunehmen.

Image
Image
Auf Initiative der Dorfgemeinschaft Evenkamp wurde zusammen mit dem Heimatverein Löningen, ein Hinweisschild mit Erklärungen zum Scheinflughafen an der Straße "Zum Flugplatz" aufgestellt.

Heimatverein Löningen beteiligt sich am Gogerichtstag auf dem Desum am 24. Juni!

Jährlich am Samstag auf bzw. am Samstag nach Johanni (24. Juni) findet der Gogerichtstag statt. In historischen Kostümen und unter Vorsitz des jährlichen Gografen werden gerichtlich belegte und aktuelle Fälle verhandelt und von den berufenen oder gewählten Gerichtspflichtigen entschieden. Vor der Kulisse des Gerichtsplatzes vermitteln Akteure mit ihren farbenfrohen Kostümen einen hervorragenden Einblick in die traditionelle Rechtssprechung längst vergangener Zeiten.

So auch am 24. Juni 2023. Der Vorsitzende der Interessengemeinschaft, Georg Meyer-Nutteln, begrüßte die zahlreichen Besucher und rief die Vertreter der einzelnen Kommunen und Ortschaften auf, zu ihrem Erinnerungsstein zu gehen und Platz zu nehmen. Sodann stelle er den diesjährigen Gografen, Berthold Knipper, vor. Der Gerichtsschreiber erhielt den Auftrag, die einzelnen Schöffen (insgesamt 24) vorzustellen. Vom Heimatverein Löningen nahmen Elisabeth und Rudi Hoth teil und wurden wie folgt vorgestellt:


Elisabeth Hoth: Elisabeth ist ein Überhäsiges Urgestein, in Huckelrieden auf dem Hof Wöste aufgewachsen, aber wegen ihres Berufs und Liebe nach Telgte gezogen. Ihre Heimatverbundenheit bringt sie am Mühlentag und im Heimatverein zum Ausdruck. Elisabeth interessiert sich sehr für die Heimatgeschichte, besonders des Hof Wöste und des ehemaligen Gut Huckelrieden, ihrem Geburtsort.


Rudi Hoth: Rudi ist in Telgte geboren. Nach der Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann wechselte er zum Öffentlichen Dienst. Seit 4 Jahren ist er Rentner im sog. Unruhe-Stand. Sein größtes Hobby gilt dem Interesse alter Radiotechnik, von denen er zahlreiche Exponate besitzt. Im Herbst wird der dazu eine Ausstellung “100 Jahre – Rundfunk in Deutschland im Heimathaus Löningen präsentieren. Elisabeth und Rudi sind sehr naturverbunden und wenn Elisabeth in einigen Jahren in Rente geht, werden wieder auf den elterlichen Hof ins Hasetal ziehen.


In dem dann folgenden Gerichtsfall sollte geklärt werden, wie mit Streitigkeiten um Bienenschwärme und damit verbundener Honiggewinnung umgegangen werden soll.
Die Klageparteien, Zeugen und Gutachter hielten kurzweilig und humorvoll ihre Vorträge Das Urteil endet mit einem Vergleich und wird vom Gografen bestätigt. Er bedankt sich bei allen, die sich an dieser Versammlung aktiv eingebracht haben und nach dem gemeinsamen Lied “Heil Dir, O Oldenburg” konnte man sich an herzhaften Broten und einer heißen Suppe stärken.

Georg Meyer-Nutteln enthüllt den neuen Stein vom Heimatverein Langförden
Die Gäste werden mit einem Donnerschlag begrüßt
Der Gograf Berthold Knipper
Die Schöffen vom Heimatverein: Rudi und Elisabeth Hoth

Der Mühlentag am 29.05.2023 bei der Schutenmühle in Huckelrieden

Zeitungsausschnitt aus der MT (OM Medien) vom 25.05.2023

Ausschnitt aus der Münsterländischen Tageszeitung vom 4. Januar 2021